• materialien01
  • materialien02
materialien01 materialien02

Impressum   |   Fon 02 01 - 49 27 21 | 49 32 82   |   E-Mail

Keramik Zahnersatz Essen

Keramik Zahnersatz Essen

Ob verschiedene Kunststoffe, Gold oder Keramik – jedes Material hat unterschiedliche Eigenschaften, über die wir bestens bescheid wissen.

Wir können auf Jahrzehnte lange Erfahrungswerte zurückblicken, ohne dabei den Fortschritt aus dem Auge zu verloren zu haben.

Je nach Art des gewünschten Ersatzes finden unterschiedliche Materialien ihre Verwendung. Im Gespräch mit dem Zahnarzt und dem Patienten wird das am besten geeignete ausgewählt.

Zirkon

Der weiße Traum. Schöner, ästhetischer, wesentlich stabiler als die bekannten Keramikverbindungen.

Emax

Emax

Das Vollkeramik-System IPS e.max umfasst Materialien aus Lithium-Disilikat(LS2)-Glaskeramik und Zirkoniumoxid (ZrO2) für die Press- und CAD/ CAM-Technologie. Ergänzt wird es mit einer universell einsetzbaren Nano-Fluor-Apatit-Glaskeramik zur Verblendung aller IPS e.max System-Komponenten.

Gold und Keramik

Zahnersatz aus Goldlegierungen oder Keramik haben sich in der Zahntechnik bewährt. Sie sind robust, haltbar, gut verträglich und abriebfest.

Modellguß-Prothesen

Im Vergleich zu provisorischen und weniger stabilen mit Drahtklammern befestigten Kunststoffprothesen ist die Modellgussprothese (oder auch Einstückgussprothese) eine dauerhafte Versorgungsform. Sie ersetzt die verloren gegangenen eigenen Zähne.

Die Modellgussprothese besteht aus einem Metallgerüst. Darauf werden in Form und Farbe angepasste Prothesenzähne mit Kunststoff befestigt. Das Grundgerüst wird einschließlich der Klammern in einem Stück aus Metall gegossen. Mit den Klammern wird die Modellgussprothese an den Restzähnen verankert.



Modellgußprothese mit Acetalklammern (Sonderausführung)

Modellguß-Prothese

Das Prinzip ist das gleiche wie oben, allerdings werden die Klammern aus einem speziellen zahnfarbenen Kunststoff (Acetal) hergestellt, wodurch sie deutlich weniger ins Auge stechen als Metallklammern.

A A